TRT Alptraum statt super happy

Artikel Testosteron-Ersatz - TRT Alptraum statt super happy
Artikel Testosteron-Ersatz - TRT Alptraum statt super happy

TRT Alptraum statt super happy

Endlich vom Arzt die lang erhoffte TRT bekommen. Eigentlich sollte ab jetzt alles super werden. Zumindest war das so mit der Testosterongabe geplant. Bei einigen wird es tatsächlich kurzfristig besser, bei vielen beginnt aber sehr schnell ein regelrechter TRT Alptraum.

Der Testosteron-Ersatz wird zur Katastrophe und die Ratlosigkeit folgt einhergehend. Zumal nicht nur Betroffene es nicht verstehen, ebenfalls den Ärzten bereitet es oftmals Kopfzerbrechen. Wieso bringt die Testosteron Therapie so vielen keine Hilfe, sondern wird regelrecht zur Katastrophe.

Markus-Böhmer - Testosteron-Ersatz-Therapie
Markus-Böhmer - Testosteron-Ersatz-Therapie

Testosterongabe stört die Regelkreise

Guten Morgen ihr lieben Sorgen. Wieder ein neuer Tag und nichts fühlt sich super an. Die Testosterongabe vom Arzt verändert die Stoffwechselprozesse. Somit gibt es im ganzen Organismus gestörte Abläufe. Die Sensitivität ist hierbei genauso individuell, wie auch die auftretenden Symptome.

Sein müssten die vielen Probleme nicht unbedingt. Durch gezielte voraus gehende Blutuntersuchungen kann man schon vorbeugend agieren. Wobei man auch jetzt ganz eindeutig den Ausschluss von Problemen verneinen muss. Wie der einzelne Körper schlussendlich reagiert, das zeigt sich immer erst nach der Testosterongabe.

Testosteron kann keine Wunder aus dem Nichts zaubern, aber bei richtiger Anwendung durchaus korrigierend helfen.

Den TRT Alptraum vermeiden

Eine gründliche Anamnese ist absolut wichtig, damit der Testosteron-Ersatz eben nicht zur Katastrophe wird. Meiner Meinung nach sollte man auch eine Lifestyle-Analyse machen. Viele der Störparameter können dann simpel vor der Testosterongabe korrigiert werden. Das Testosteron erhöht ganz klar den Stoffwechsel, weshalb bestehende Vitalstoff-Defizite sich weiter verstärken.

Deshalb hier an der Stelle ein kleiner Verweis zum richtigen Bewegen. Testosteron ist als Hormon ein Botenstoff. Zellen bekommen hierdurch Anweisungen, doch das ersetzt nicht physiologische Impulse aus der gesunden Bewegung. Der Testosteron-Ersatz wird zur Katastrophe, weil die natürlichen Belange vergessen werden. Will man also Probleme bei den Hormon-Regelkreisen vermeiden, so sollte man sich niemals zu weit von der Natur entfernen.

0
Rated 0 out of 5
0 von 5 Sternen (basierend auf 0 Bewertungen)
Ausgezeichnet0%
Sehr gut0%
Durchschnittlich0%
Schlecht0%
Furchtbar0%
Bewertungen zum Artikel: TRT

Es gibt noch keine Bewertungen. Schreibe selbst die erste Bewertung!

Metabol-X Kontakt Logo